Tactical Medical Care Course

Um was geht es?

Hier lernen Sie die Basics der taktischen Medizin kennen. Nach dem Kurs können Sie die Rettungskette in Gang setzen, kritische Blutungen erkennen und erstversorgen, mit einfachen Hilfsmitteln Atemwegsstörungen beseitigen, und den Kreislauf feldmäßig stabilisieren. Die Kursinhalte orientieren sich am Handlungsschema der Tactical Combat Casualty Care Guidelines und beinhalten unter anderem:

+ Grundlagen der Eigensicherung

+ Abbindevorrichtung (Tourniquet)

+ Wundschnellverband

+ SSS-Schema und CABCDE-Schema.

 

An wen richtet sich der Kurs?

Dieser Kurs richtet sich primär an Sportschützen, Jäger und Waffenträger. Die Zugehörigkeit zu einer der vorgenannten Gruppen stellt aber keine Voraussetzung dar.

 

Welche Voraussetzungen sind erforderlich?

Die Kursteilnahme ist ab dem vollendeten 18. Lebensjahr möglich. Besondere medizinische Vorkenntnisse sind nicht notwendig, ein zuvor absolvierter Erste-Hilfe-Kurs (beispielsweise für den Führerschein) ist aber gewiss kein Nachteil. Es werden keine besonderen körperlichen Voraussetzungen gestellt.

 

Wie ist der Kurs gestaltet?

Der Tactical Medical Care Course startet mit einem Theorieblock, in welchem die elementaren Handlungsschemata und rechtlichen Grundlagen vermittelt werden. Nach der Mittagspause stehen ausführliche Übungen mit allen zuvor vorgestellten Hilfsmitteln (Tourniquets, Wundschnellverbände, Chestseals, Tuben) an hochwertigen Simulatoren auf dem Programm. Abschließend wird die Befüllung eines individuellen Erste-Hilfe-Sets erklärt.

Die Teilnahme wird mit einer Teilnahmebestätigung bestätigt.

Die Gesamtdauer des Kurses beträgt ca. 8 Stunden.

 

Wie viel kostet der Kurs?

Der Tactical Medical Care Course kostet 275€ incl. MwSt.